VITA

Rebekka Schulte
Dipl.-Des. (FH), MA Gestaltung
geboren 1976

lebt und arbeitet mit eigenem Atelier in Soest und ist Mitglied der Künstlerinnengruppe pusch ab! und im Künstlerhaus BEM Adam e.V., Soest

 

2019/2020

Atelieraufenthalt in Lüttich/Liège (B)

 

 

2003 bis 2020

Künstlerische Leitung des Offenen Ateliers im
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

 

2014

Dozentin an der Uni Witten/Herdecke
Seminar: Kunst im Maßregelvollzug
Ringvorlesung Forensik WS 2014/2015

 

2007 bis 2009

berufsbegleitend
Studium Master of Arts Gestaltung, FH Bielefeld University of Applied Sciences
Titel der Thesis: „SUPER_Vision. Kunst für Schurken.
Ein Offenes Atelier im Maßregelvollzug“ bei Prof. Jochen Geilen und Prof. Dr. Anna Zika

2002 bis 2003

Künstlerische Begleitung des EU-Projekts
„Lebenswelten/Spaces to live“
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

 

1998 bis 2003

Diplomstudiengang Visuelle Kommunikation am Fachbereich Gestaltung, FH Bielefeld University of Applied Sciences
Titel der Diplomarbeit: „von mir aus“
Schwerpunkt: Freie Zeichnung, Video, Illustration, Mixed Media bei Prof. Jochen Geilen und Prof’in Suse Wiegand

2001 bis 2002
Auslandsstipendium an der Hogeschool voor de Kunsten, Utrecht (NL)
Schwerpunkt: Freie Kunst, Zeichnung und Video


und sonst...

Konzeption und Gestaltung
Raum der Stille
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

 

Mitglied im klinischen Ethik-Komitee KEK
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

 

2015

Projektförderung des Soester Kulturparlaments für das Ausstellungsprojekt „Grandweg 32a“ mit der Künstlerinnengruppe pusch ab!

2011/2012

„drinnen&draußen“

Organisation des Kunstsalon IV, Soest
Ein Symposium zu Kunst und Landschaft

2007

Graffitiwandmalereiprojekt
gemeinsam mit Jörg Fuhrmann (Soest)
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

 

2005/2006

Beteiligung an der Konzeption und Installation
eines Kulturzentrums KulturZ für Patienten
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt

2003 bis 2016
Bühnenbild, Kostüm und Maske für die Theatergruppe „Die Entfesselten“
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt
gemeinsam mit der Regisseurin Katja Willebrand (Berlin) und dem musikalischen Leiter Ralph Thiesbürger